Salah Ammo & Peter Gabis

SALAH AMMO | Official Website

Salah Ammo & Peter Gabis

Oriental World music Duo

„A melancholic Masterpiece, wide like the dessert, archaic and beautiful.“ Andreas Bovelinko, Kurier

„Profound, moving and great!“ Wolfgang Taschl, Concerto

Salah Ammo: Vocals, Bouzouk (Syria – Kurdistan)

Peter Gabis: Percussion, Hang, overtone singing (Austria)

It is people’s choice if they see cultural diversity as a threat or as an enrichment. It was not Salah Ammos choice to leave his home Syria because of the war, but he choose to get in touch with local musicians when he settled down in Vienna in 2013, to enrich his art, which is mostly shaped by the deep heritage of oriental music and poetry.

Peter Gabis was one of the first musicians Salah encountered in Vienna, and soon their musical cooperation was founded. A liaison that reflects the openness and the courage to combine different styles of many cultures and to find joyfully their common sound. This highly successful melange of two strong musical characters culminated in a firework of musical highlights. 18 month after their first common musical experience they reached 2014 the Finale of the „Austrian World Music Award“, and their Album „Assi“ was nominated for the Bestenliste of the renowned „Preis der deutschen Schallplattenkritik“. Many concerts followed, Salah and Peter performed together intensively on many renowned stages such as the Wiener Konzerthaus, Porgy & Bess (Vienna), MuTh (Vienna), Treibhaus (Innsbruck), World Museum Vienna, Rudolstadt Festival (Germany), Boyne Music Festival (Ireland) and even the European Parliament in Brussels, just to name a few. They performed at TEDx, and in 2015 they were invited to the “Voices for Refugees” concert and performed there for more than 60.000 people. The Duo was also involved in many artistic cooperations like the “Ad.agio” project with the world famous Wiener Symphoniker.

Their music is minimalistic and sensitive, Salahs voice is only accompanied by the Bouzouk (a syrian long-neck lute) and percussion. Besides classical oriental percussion Peter uses the Hang (a swiss sound sculpture) and sings overtones. This combination creates unusual but touching soundscapes and moods, the lyrics move the heart and even when the listeners don’t understand the language, the emotion is transported very well. The presentation of their music on stage is quite entertaining, without losing the deeper background of the meaning of the songs.

Salah Ammo is according to the review of the Austrian Music Export 2016 “one of the most celebrated musicians in the Austrian world music scene”. He was born in northeast of Syria, where Kurds, Arabs, Turks, Armenians and Assyrians have been living together for thousands of years, his music is inspired by their cultural and musical traditions. After graduating from the Higher Institute of Music in Damascus 2004 he taught at the Faculty of Music in Homs/Syria.

Peter Gabis is known as a steady sideman in the viennese Jazz- and Worldmusic scene. He studied jazz drums in Vienna and New York and played concerts and tours in Europe, USA, Australia, Asia and Africa. In recent years he intensively explored ethnic music from Afrika and Asia and worked on the perfection of overtone singing. He teaches jazz-drums and percussion at the Jam Music Lab University in Vienna.

SALAH AMMO & PETER GABIS

Man kann sich entscheiden, ob man kulturelle Vielfalt als Bedrohung oder als Bereicherung wahrnimmt. Salah Ammo konnte sich nicht entscheiden, er musste seine Heimat Syrien wegen des Krieges verlassen. 2013 in Wien angekommen entschied er sich für die kulturelle Vielfalt, indem er den Kontakt mit heimischen Musikern suchte. Diese Wahl bereicherte seine Kunst, die bisher in erster Linie von dem reichen Erbe der orientalischen Musik und der Poesie beeinflußt war.

Peter Gabis war  der erste Musiker, dem Salah in Wien begegnete, und schnell war ihre musikalische Zusammenarbeit besiegelt. Eine Liaison, die die Offenheit und den Mut aus verschiedenen Stilen und Kulturen zu schöpfen, reflektiert. Und in diesem Gemisch finden die beiden ihre eigene Klangwelt, ihren eigenen Sound. Diese äußerst erfolgreiche Melange von zwei starken musikalischen Charakteren mündete schnell in ein Feuerwerk der musikalischen Höhepunkte. Nur 18 Monate nach ihrer ersten Begegnung erreichten die beiden das Finale des „Austrian World Music Awards“ und ihre erste CD „Assi“ wurde für die Bestenliste des renommierten „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ nominiert. Viele Konzerte folgten, Salah und Peter spielten auf einigen der bekanntesten Bühnen wie z.B. im Wiener Konzerthaus, im Porgy & Bess (Wien), im MuTh (Wien), im Treibhaus (Innsbruck), im Weltmuseum Wien, beim Rudolstadt Festival (Deutschland), beim Boyne  Music Festival (Irland) und sogar im europäischen Parlament in Brüssel. 2015 wurden sie eingeladen bei dem Benefizkonzert „Voices for Refugees“ für über 60.000 Zuhörer zu spielen, traten bei TedX auf und waren in viele künstlerische Projekte involviert, wie z.B. dem “Ad.agio” Projekt mit den weltberühmten Wiener Symphonikern.

Ihre Musik ist minimalistisch und sensibel, Salahs Stimme wird nur von der Bouzouk (einer syrischen Langhalslaute) und Percussion begleitet. Neben klassischen orientalischen Instrumenten spielt Peter auch Hang (eine Schweizer Klangskulptur), und singt Obertöne. Diese Kombination kreiert unübliche aber berührende Klanglandschaften und Stimmungen, die Texte erreichen die Herzen, und selbst wenn die Zuhörer die Sprache nicht verstehen wird doch die Emotion gut transportiert. Die Präsentation ihrer Musik auf der Bühne ist unterhaltsam, ohne dass die beiden den tieferen Sinn der Lieder verlieren.

Salah Ammo ist gemäß einer Review des Austrian Music Export 2016 „…einer der meist gefeiertsten Musiker in der Österreichischen Weltmusik-Szene…“. Er wuchs in einer Region im Nordosten Syriens auf, wo Kurden, Araber, Türken, Armenier und Assyrer tausende von Jahren gemeinsam gelebt haben. Seine Musik ist von der kulturellen Vielfalt und der Traditionen der verschiedenen Völker geprägt. Nach seinem Abschluss auf dem „Higher Institute of Music“ in Damaskus 2004 begann er er auf der Musik Fakultät in Homs zu unterrichten.

Peter Gabis ist als solider Sideman in der Wiener Jazz- und Worldmusic Szene bekannt. Er studierte Jazz-Schlagzeug in Wien und New York und spielte Konzerte und Tourneen in Europa, USA, Australien, Asien und Afrika. In letzter Zeit hat er vor allem ethnische Musik aus Afrika und Asien studiert und den Obertongesang perfektioniert. Er unterrichtet Jazz-Schlagzeug und Percussion an der „Jam Music Lab University“ in Wien.

Salah Ammo: Vocals, Bouzouk (Syrien – Kurdistan)

Peter Gabis: Percussion, Hang, Obertongesang (Österreich)